Reiseinfos zu allen Ländern der Erde, Feiertage im Ausland, Reisetipps, Unwetter-Warnungen, Reisewarnungen, Ortszeiten, Nationalhymnen, Reisebücher, Reise-Checkliste, Datumberechnung, Countdowns, Sommerzeit 2017, Routenplaner ...
Weltzeit Die Weltzeituhruhr
... Winterzeiten 2017, Satellitenbilder,
Kfz-Kennzeichen, Währungsinfos,
Umfragen, Verkehrsmeldungen,
Mondphasen, Terminplaner, Auslands-
Vorwahlen, Uhren, Schulferien, Wetter
TV-Reisesendungen, Gewitter-Ortung
Aktuell und kostenlos ... seit 1995 ... mit großer Reisecheckliste!



WELTZEITUHR >> REISEINFOS >> RECHT & VERSICHERUNG >>
AB JUNI BRAUCHEN KINDER IM AUSLAND EIGENEN PASS

AB JUNI BRAUCHEN KINDER IM AUSLAND EIGENEN PASS
Urlaub mit Kindern - ADAC: Eintragung im Elternpass reicht nicht mehr

(ADAC 13.04.2012)


Deutsche Staatsangehörige, die ihren Familienurlaub mit Kindern außerhalb des Landes verbringen, sollten laut ADAC dringend ihre Ausweispapiere überprüfen. Ab 26. Juni 2012 benötigt jedes Kind, das ins Ausland reist, unabhängig vom Alter ein eigenes Reisedokument. Eintragungen im Reisepass der Eltern werden ab dann nicht mehr anerkannt. Das gilt auch für Reisen innerhalb der Europäischen Union.

Mit den neuen Richtlinien werden die Vorgaben der EU erfüllt. Sie ist für alle EU-Bürger verbindlich. Allerdings gelten für Kinder aus anderen EU-Staaten unterschiedliche Stichtage. In Österreich ist das zum Beispiel der 15. Juni. Der gilt auch dann, wenn die Familie in Deutschland lebt.

In Deutschland lebende Bürger aus Nicht-EU-Ländern wie zum Beispiel Türkei, Serbien und Mazedonien sind von den Änderungen nicht unmittelbar betroffen. Sie müssen die jeweiligen Einreisebestimmungen der einzelnen Länder beachten. Details hierzu erfährt man bei den jeweiligen Botschaften und Konsulaten.

Wer für seine Sprösslinge noch keine eigenen Reisedokumente besitzt, sollte diese möglichst bald bei den zuständigen Behörden beantragen. Zur Verfügung stehen je nach Alter und Reiseziel Reisepässe, Kinderreisepässe oder Personalausweise.

Quelle: ADAC

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

2 Kommentare zu diesem Artikel vorhanden:

mamabär
pssst mache denen nicht noch vorschläge dazu...
ich habe gestern einen kinderausweis machen lassen innerhlab von 10min war es erledigt 12euro gebühr...(abgesehen von 15euro gebühren für paßbild wo man am ende auch noch wieder bekommt-was ein schwachsinn)
aber naja es ist noch human...und gültig ist der nun 6 jahre maximal aber bis 12. Lj
Mittwoch, der 01. August 2012 um 13:58 Uhr (UTC)

Tommy
Der Wechsel auf den EURO wurde uns noch schmackhaft gemacht mit Reiseerleichterungen. Nun sieht man aber wohl noch Potential zum Abzocken. Andere Gründe für diese Regelung kann ich nicht erkennen.
Warum ist eigentlich das Reisen von Bundesland zu Bundesland noch kostenfrei (abgesehen von der Spritpreis-Abzocke)? Hunderte kleine Zollstationen schaffen Arbeitsplätze und bringen nochmal Einnahmen in die Kasse.
Freitag, der 20. April 2012 um 10:52 Uhr (UTC)

Eigenen Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Druck Textinhalt ausdrucken version

Weitere Infos zum Thema RECHT & VERSICHERUNG:


 

Weitere Infos bei der Weltzeituhr zum Thema Reise



Hier geht es zur Hauptseite