Reiseinfos zu allen Ländern der Erde, Feiertage im Ausland, Reisetipps, Unwetter-Warnungen, Reisewarnungen, Ortszeiten, Nationalhymnen, Reisebücher, Reise-Checkliste, Datumberechnung, Countdowns, Sommerzeit 2017, Routenplaner ...
Weltzeit Die Weltzeituhruhr
... Winterzeiten 2017, Satellitenbilder,
Kfz-Kennzeichen, Währungsinfos,
Umfragen, Verkehrsmeldungen,
Mondphasen, Terminplaner, Auslands-
Vorwahlen, Uhren, Schulferien, Wetter
TV-Reisesendungen, Gewitter-Ortung
Aktuell und kostenlos ... seit 1995 ... mit großer Reisecheckliste!





WELTZEITUHR >> REISEINFOS >> LITERATUR >>
ÖSTERREICH GANZ ANDERS

ÖSTERREICH GANZ ANDERS
ADAC Reisemagazin Burgenland

(ADAC 24.08.2011)


Grassteppen, Taranteln und viele weitere Überraschungen

Im Burgenland ist fast nichts so wie im übrigen Österreich. So erhebt sich der höchste Berg im Burgenland auf nur 844 Meter, vom Alpenpanorama ist das weit entfernt. Auch landschaftlich hält das österreichische Bundesland einige Überraschungen bereit. Das neue ADAC Reisemagazin stellt einige davon vor und macht Lust auf Burgen, Land und Leute.

Fakten und Wissenswertes über das Burgenland hält das Reisemagazin bereit: Denn wer wüsste schon, dass in der Grasssteppe rund um den Neusiedler See südrussische Taranteln neben Langhornrindern leben und das Burgenland auch Safran hervorbringt, der sonst in Kaschmir und im Iran wächst und gedeiht. Auch eine völlig autonom lebende Gemeinde stellen die Autoren des ADAC Reisemagazins vor: Güssing versorgt sich mit erneuerbarer Energie aus Klee, Holz und Gras komplett selbst und ist somit Vorbild und Weltmarktführer zugleich.

Für einen Urlaub im Burgenland bietet das Heft viele Tipps und anregende Reportagen. Allen voran dürfen Burgen im Burgenland nicht fehlen. Davon hält das kleine Bundesland einige bereit, auch wenn es sich dabei vor allem um Hüpf-, Sand- oder Kletterburgen handelt. Die machen wiederum im Urlaub, gerade für Familien mit Kindern umso mehr Spaß und sind immer einen Besuch wert. Weitere schön bebilderte Reportagen stellen familiengeführte Hotels, empfehlenswerte Restaurants, die vielfältige Natur sowie das Land und vor allem die Leute vor. Um die Geschichte des Burgenlandes zu entdecken, haben sich die ADAC Autoren auf eine Autotour begeben und nehmen den Leser mit in die turbulente Historie, etwa rund um das Denkmal eines türkischen Soldaten.

Außerdem erleichtern Informationen und Tipps rund um Reiseplanung, Anfahrt, Klima, sowie allen wichtigen Adressen und Telefonnummern den Aufenthalt im Burgenland. Damit ist das Reisemagazin ein kompetenter Reisebegleiter und zugleich eine Fundgrube für faszinierende Reportagen. Es ist zum Preis von 7,80 Euro im Buchhandel, in den ADAC Geschäftsstellen, unter www.adac-reisemagazin.de und unter der Hotline 05241-94 77 95 erhältlich. Ab sofort können die Geschichten aus dem Heft und vieles mehr im Online-Tagebuch "Sie haben Ihr Ziel erreicht" unter www.adac.de/reiseblog nachgelesen werden.

Quelle: ADAC

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden

Eigenen Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Druck Textinhalt ausdrucken version

Weitere Infos zum Thema LITERATUR:


 

Weitere Infos bei der Weltzeituhr zum Thema Reise



Hier geht es zur Hauptseite