Reiseinfos zu allen Ländern der Erde, Feiertage im Ausland, Reisetipps, Reisewarnungen, Ortszeiten, Sommerzeit, Nationalhymnen, Reise-Checkliste, Datumberechnung, Countdowns, Sommerzeit 2017 ...
Weltzeit Die Weltzeituhruhr
... Winterzeiten 2017, Sommerzeitende,
Kfz-Kennzeichen, Währungsinfos,
Umfragen, Verkehrsmeldungen,
Mondphasen, Terminplaner, Auslands-
Vorwahlen, Uhren, Schulferien, Wetter
Zeitumstellung, Zeitzonen
Aktuell und kostenlos ... seit 1995 ... mit großer Reisecheckliste!




 


WELTZEITUHR >> REISEINFOS >> RECHT & VERSICHERUNG >>
URTEIL KFZ-HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

URTEIL KFZ-HAFTPFLICHTVERSICHERUNG
Mindestens vier Wochen Geduld üben


Nach einem Unfall, bei dem ein Haftpflichtfall eintritt, möchte der Geschädigte seinen Schaden möglichst schnell reguliert sehen. Zum einen, um so schnell wie möglich wieder mit dem intakten Auto fahren zu können und zum anderen, um die lästige Angelegenheit abzuschließen. Es kann jedoch in manchen Fällen mindestens vier Wochen dauern, bis sich die Haftpflichtversicherung des Schadens annimmt.
Der ADAC rät daher zur Geduld, da auch das OLG Stuttgart in seinem Beschluss vom 26. April 2010 (AZ.:3 W 15/10) entschieden hat, dass eine derartige Wartezeit zu akzeptieren ist. Es gebe derart viele Schadensfälle mit PKWs im Straßenverkehr bei gleichzeitigen krankheits- oder urlaubsbedingten Schwankungen des Personals bei den Versicherungen, dass mit einer Bearbeitungszeit von einem Monat unbedingt gerechnet werden müsse.
Einige Versicherer scheinen laut ADAC das Urteil aus Stuttgart jedoch als Begründung dafür zu nehmen, auch ganz einfache Fälle nicht sofort zu regulieren, sondern die Bearbeitung unnötig hinauszuzögern. Bei einer Klage gegen die schleppend arbeitende Versicherung ist es ratsam, sich von einem Rechtsanwalt den richtigen Termin bestätigen zu lassen, da der Kläger sonst möglicherweise zu früh klagt und die Verfahrenskosten selbst zu tragen hat.
Da man sich die gegnerische Versicherung schon nicht aussuchen kann, sollte man bei der Wahl der eigenen genau hinschauen. Ein Blick in die Kennzahlen und die Berichte der Stiftung Warentest werfen ein sehr günstiges Licht auf die KFZ Versicherung der Hannoverschen, die mit über 2.700 Mitarbeitern möglicherweise personelle Engpässe nicht einmal in den Ferienzeiten kennt.

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden

Eigenen Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Druck Textinhalt ausdrucken version

Weitere Infos zum Thema RECHT & VERSICHERUNG:


 

Weitere Infos bei der Weltzeituhr zum Thema Reise



Hier geht es zur Hauptseite